Heinz Erhardt Forum » Fundstücke und Unveröffentlichtes

Drehort "Willi Hirsekorn"

(5 posts)
  1. Friso

    Friso
    Mitglied

    Hallo allerseits,
    ich hätte da mal ne Frage bzgl. der Drehorte des Films "Das kann doch unsern Willi nicht erschüttern".
    Die Handlung dieses Films besteht im wesentlichen aus einer Urlaubsreise der Familie Hirsekorn nach Italien.
    Hat vielleicht jemand Informationen darüber, wo die verschiedenen Szenen des Films gedreht wurden. In einigen Einstellungen,die in Italien gedreht wurden, ist im Hintergrund der Urlaubsort Caorle zu erkennen, der im Film ja auch genannt wird.
    Aber weiß vielleicht jemand was genaueres? Z.B. an welchem Hotel die Außenaufnahmen gemacht wurden. Im Film steht an einem Schild "Grand Hotel Romolo".
    Auch an Informationen über die "deutschen" Drehorte bin ich interessiert.
    Bin für jede Information dankbar.
    Vielen Dank schonmal im voraus.
    Bis demnächst
    Friso

    vor 5 Jahre veröffentlicht #
  2. christian h.

    christian h.
    Mitglied

    Drehort Deutschland war Castroph Rauxel.
    In Italien war es Caorle, und das Hotel Romolo, heißt Hotel Maxim.
    Im großen und ganzen hat sich äußerlich vom Hotel nichts geändert.
    Siehe Link: http://www.hotelmaxim.com
    In Caorle findet man auch das eine oder andere Gebäude wie im Film.
    Die Fischmarkthalle (wird in der Kreisverkehrszehne gezeigt), at sogar noch den selben Anstrich.
    Das Hotel befindet sich ca. 500m und mind. 2 Straßen vom Strand weg. Wobei einige Szenen in einen Strandabschnitt weiter vorne gedreht wurden.

    vor 5 Jahre veröffentlicht #
  3. Da müsste ja man eigentlich mal Urlaub machen, in dem Hotel......

    Ich wollte allerdings auch schon mal in das Hotel am Wörthersee "Schloss Velden", weil dort so viele Filme gedreht wurden.... Aber bei den Preisen *schluck* ;o)

    vor 5 Jahre veröffentlicht #
  4. christian h.

    christian h.
    Mitglied

    Also in Caorle ist´s schon schön. Aber ich denke beim Hotel könnte es sein, das es demächst mal renoviert wird. zumindest außen. Die Lage ist allerdings nicht sehr gut, an einer vielbefahrenen Haupstraße, und weit weg vom Strand. Aber einfach wegen der Erinnerung sollte man tatsächlich mal rein.
    Noch was, beim Film "So ein Millinär hat´s schwer" ist der Drehort an der Cote de Azur.
    Da hab ich in meinen letzten Urlaub zufälligerweise die Villa entdeckt, in der gedreht wurde. Es ist die Villa von Baron Rothschild, welche als Museum zu besichtigen ist. Außerdem ist St.Paul (der Künstlerort) ein Muß! Aber hier hab ich mich schwer getan Synonyme zum Film zu finden, die kleine Kapelle den Boule Platz usw. gibt schon, aber ich hätte mir den Film vorher genauer anschauen müssen, um noch das ein oder andere zu entdecken. Ach ja, die Villa ist in Villefranche.
    Na dann kann man noch an den Bodensee, da gibts auch einiges zu "Drei Mann in einen Boot". Das schöne an den Drehorten ist, daß das auch heute noch wunderschöne Urlaubergegenden sind. Hab schon so manchen Drehort gefunden und besucht.

    vor 5 Jahre veröffentlicht #
  5. Das mit den Urlaubergegenden glaubt man bei den Aufnahmen sowieso. Dieses Urlaubsgefühl könnte man in einer Innenstadt bestimmt nicht hinbekommen ;o)

    vor 5 Jahre veröffentlicht #

RSS-Feed für dieses Thema

Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag zu schreiben.