Heinz Erhardt Gästebuch


Einträge: 624 | | Eigenen Eintrag hinzufügen|

Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63]

Nr. 604Eintrag vom 27. 8. 2013 um 20:31
Christine Franzen
Berlin
Ich bin sehr dankbar, dass es Heinz Erhardt gegeben hat. Er hat mich in seinen Werken mein Leben lang begleitet. Ich kenne bis heute keinen Dichter, der Humor so formvollendet verbunden mit dem wahren Leben in Versen und einem so eigenen Stil wiedergeben kann.
Vielen Dank, Herr Erhardt!
Nr. 603Eintrag vom 20. 8. 2013 um 17:42
Martin Rankwiler
Plons
Meine ersten Kontakt mit Heinz Erhardt war mit 14 Jahren. Damals kaufte ich mir eine Schallplatte, eine Sampler mit den besten deutschen Komiker wie Peter Frankenfeld, Karl Valentin und eben... Heinz Erhardt!
„Man werfe sich nicht zu spät frühmorgens den Hut um die Schultern sondern eile an die frische Luft um sie zu schnappen!"
Ich war einfach...PHASZINIERT! Welch grosser Geist vermag Wörter und Sätze dermassen gezielt umzudrehen, dass dem Puplikum nichts anderes übrigbleibt als schallend zu lachen?
Als kleingeistiger Dichter und Sprücheklopfer zolle ich Heinz Erhardt meine grössten Respekt. Für mich ist ER der grösste Comedian aller Zeiten, und das beweist schon ein anderer ganz Grosser: Otto Waalkes! In seinen früheren Bühnenshow's ehrte auch er Heinz Erhardt's Schaffen, zum Beispiel mit dem legendären Klassiker „Das Gewitter”!
Danke, Heinz Erhardt... Vielen Dank!
Nr. 602Eintrag vom 19. 8. 2013 um 10:01
B. v. Vietinghoff-Scheel
Regensburg
Seit meiner kindheit bin ich ein großer Heinz Erhardt fan,weil meine Oma Karin Heilmann, (heiratete einen Arzt aus München)geboren in Dorpat und ihre Schwester Baronin Elinora von Vietinghoff-Scheelgeboren in Riga,(lebte nach dem Tod Ihres Lebensgefährten alleine mit einer Tante in Fürstenfeldbruck). Meine Familiengeschichte aus Estland stammt bin ich auch durch meine Mutter sehr gepägt worden auf Filme und karbaretts mit Heinz Erhardt.
Ich bin und bleibe ein riesengroßer fan von Ihm.Es fehlt ein großer Star in der szene.Vielen Dank für die schöne zeit.Euer Alexander Baron von Vietinghoff-Scheel
Nr. 601Eintrag vom 18. 7. 2013 um 16:43
Rainer Baack
Timmendorfer Strand
Ich bin seit den sechziger Jahren Fan von Heinz Erhardt!
Immer wenn mal wieder im TV eine Sendung zu Ehren von Heinz Erhardt läuft frage ich mich warum es immer noch keine DVD gibt auf der seine Bühnenauftritte mal zusammengefasst werden.
Vor allem die alten Aufnahmen aus dem Haus Vaterland oder auch andere Ausschnitte aus TV-Sendungen würden doch sehr viele begeisterte Käufer finden.
Seine normalen Filme sind schon häufig genug veröffentlicht worden.
Seine Auftritte mit seinen Gedichten und Liedern wären ein Traum für jeden Heinz Erhardt Fan!
Ich habe noch einige seiner alten Vinyl LP´s aber ohne sein Gesicht dabei zu sehen ist das alles nur die Hälfte wert!
Nr. 600Eintrag vom 2. 7. 2013 um 08:55
Dirk-D. Hansmann
Königslutter am Elm
Ich wünschte den ganzen Tag mich mit dem Humor dieses grandiosen Künstlers umgeben zu können. Dabei finde ich gerade diese spielerische Ironie so wunderbar. Nachdem mir ein Freund mal sagte: Einfacher formulieren, Du hast etwas erst dann verstanden, wenn es für 12-Jährige verständlich ist.

Diese Aussage und die schönen Spielereien mit der Sprache von Heinz Erhard sind für mich eine häufige Inspiration. Sogar als Unternehmensberater. Neulich hatte ich für kurze Zeit wieder so ein Gedichtband in der Hand. Ich habe es nur kurz wie flüchtig gelesen, es ist immer wieder komisch zu sehen, wie schnell keine weiteren Seiten zum Lesen mehr übrig sind.

Ich freue mich immer wieder wenn ich und da war er absolute Spitze seine Bühnenauftritte sehen darf. Irgendwie merkt man zwar die Angespanntheit und das muss die Hölle für ihn gewesen sein. Trotzdem pflege ich dabei zwei Dinge: Eine ungeheuerliche Dankbarkeit und einen missionarischen Eifer.

In stetem Andenken und den Meister hoch heben, wenn es meine Konstitution erlaubte.
Nr. 599Eintrag vom 27. 6. 2013 um 14:59
Friedel
Stimmt es, daß man Erhardt-Zitate nur gegen Bezahlung im Internet veröffentlichen darf, z.B. Blogs oder Webseiten oder Facebook? Und was bitte würde sowas kosten?
Nr. 598Eintrag vom 26. 6. 2013 um 22:12
werner
Herr Erhardt wir Danken Ihnen ..,-
Nr. 597Eintrag vom 25. 6. 2013 um 04:08
Lars
Hamburg
Unkenkind und Unkenvati die machten eine Wette, wer wohl die längeren Beine hätte. Unkenpaps und Sohnemann schickten sich gleich zu springen an. Unkenmutti hintendrein schrie nein. Ein Storch steht dort am großen Teiche, zu spät, klagte die Unkenmutter nu war der Papi Storchenfutter. Am Teiche herrschte große Klage und hinterher ein Großgelage. Am Abend waren se betrunken die armen armen Unken.
Nr. 596Eintrag vom 21. 6. 2013 um 06:01
Patrick B. Moser
Basel
Ein ehrenvolles Danke an den grossartigsten Schelm aller Zeiten!

Im Jahre 1986 fand ich das originalverpackte Doppelalbum „Was bin ich wieder für ein Schelm” im Nachlass meines Opa.
Ausgepackt, aufgelegt, Nadel drauf und auch ein Vierteljahrhundert später zählen diese Platten nach wie vor zu meinen absoluten Favoriten.

Ich verneige mich hochachtungsvoll vor dem Meister des Wortspiels!
Nr. 595Eintrag vom 9. 6. 2013 um 23:43
Ina
Heinz Erhardt - ein toller Mann, ein Komiker- sein schönster Film: Immer diese Autofahrer - solche Menschen braucht die Welt, heute mehr denn je! Danke Heinz Erhardt!

Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63]

Login

  • Impressum
  • E-Cards